Update1 zu meinem Artikel: Einen Podcast mit DirCaster hosten

Hier mal ein kleines Update zu meinem Artikel:

Einen Podcast mit DirCaster hosten

Nach dem Veröffentlichen des Artikels, habe ich diverse Rückmeldungen und Fragen bekommen, auf die ich in disem Artikel eingehen möchte.

 

DirCaster lässt sich nicht wie in meiner Anleitung beschrieben hosten

Es kam immer eine PHP-Seite die Informationen über das Skript bereitstellte, aber nicht der gewünschte Feed.

Nach etlichen Versuchen der betroffen Person das Skript zu hosten, ist dem MAC-User aufgefallen, das bei dem Entpacken des Files nicht alle Dateien entpackt wurden. Daher auch der Fehler. Einige MAC-User bekommen auch gleich nach dem Download des ZIP-Files die Meldung, das Zip sei fehlerhaft.

Hier empfiehlt es sich das MAC-User das Zip-File mit 7-zip zu entpacken.

http://www.7-zip.org/download.html

Das Problem scheint es aktuell nur unter den MAC-Usern zu geben.

 

Automatiches Twittern nach dem hochladen

Wenn Du nach dem Veröffentlichen deiner Folge dies auch gleich noch automatsch twittern möchtest, kannst Du dies über den Dienst ifttt.com erledigen lassen.

Hier mein Rezept dazu:

ittt_einstellungen

 

Wenn eine neue Folge online geht, schauts dann so aus:

Twitterpost

 

 

Wie schaut mein Workflow aus?

Dazu muss ich sagen, das ich da aktuell 2 Workflows habe.

 

Workflow 1 (Wenn man einen Rechner zur Verfügung hat)

Diesen nutze ich meist, wenn ich mit dem Auto in die Arbeit fahre.

Ich spreche also während der Fahrt in mein Telefon.

Zum Aufnehmen nutze ich die  App Sprachmemos.

Sprachmemo

 

Danach lade ich das Audio übe den Share-Button in die Dropbox.

Share-Button

 

Dropbox

 

Im Büro angekommen, lade ich mir das File auf den Rechner.

Das File lasse ich mir online schnell ins .Wav-Format umwandeln, da mein Windowsrechner nichts mit dem Format der Sprachmemos anfangen kann.

https://online-audio-converter.com/de/

 

OnlineAudioConverter

 

Nach dem Umwandeln lade ich das Audio wieder runter auf meinen Rechner.

Liegt es auf dem Rechner schicke ich es noch kurz durch die Auphonic Desktop App und lasse das Audio gleich als .MP3 erstellen.

 

Auphonic

 

Nach dem Erhalt der .MP3 wird diese noch mit dem Tool MP3TAG mit Metadaten und Logo versehen.

 

Taggen

 

Sind die oben genanneten Schritte erledigt, wird die .MP3 in das FTP-Verzeichnis geladen.

 

FTP

Nach dem hochladen ist die .MP3 dann auch schon live.

 

 

 

Workflow 2 (Wenn man keinen Rechner zur Verfügung hat)

 

Hierfür nutze ich die App Voive Record Pro

Voice Recorder

 

Hier die Möglichkeiten die ich für eine Veröffentlichung von unterwegs nutze:

 

  1. .MP3 aufnehmen
  2. Change Titel
  3. Rename File
  4. ID3 Tags
  5. Send to FTP Server

 

 

Nach dem hochladen ist die .MP3 dann auch schon live.

Einen Podcast mit DirCaster hosten

Einen Podcast mit DirCaster hosten

Hallo zusammen,

dem einen / anderen wird vielleicht schon aufgefallen sein, das ich einen kleinen Podcast gestartet habe, da es auch unter der Woche ab und an was zu erzählen gibt.

Da ich nicht viel Aufwand in das Hosting / spätere Betreuung stecken wollte, habe ich nach einer anderen Plattform neben WordPress gesucht, um den Podcast zu hosten.

Schließlich bin ich auf das PHP-Skript DirCaster gestoßen.

Dieses erlaubt ein einfaches Hosten der Audiodateien ohne viel Schnickschnack auf dem eigenen Webspace. Aber jetzt erst mal der Reihe nach.

Ich erkläre hier wie ICH es gemacht habe. Ob es noch andere /schnellere / schönere Wege gibt kein Plan.

Vorbereiten des Webspaces

Als erstes habe ich auf meinem Webspace einen Ordner angelegt mit dem Namen des Podcasts. In meinem Fall GewafToGo.

Ordner_auf_Webspace
Ordner “GewafToGo” auf dem Webspace angelegt

 

 

In den eben erstellten Ordner gehen und den Ordner Podcast erstellen.

Podcastordner
Im Ordner “Podcastname” den Ordner “Podcast” erstellen

 

Jetzt in seinem Webpaket eine URL erstellen, die in den Podcastordner zeigt

URL-erstellen
Podcast-URL erstellen, die in den Ordner zeigt

 

Installation von DirCaster

Das Skript kann man sich unter folgender Seite herunterladen.

http://dircaster.org/downloads.html

Für diesen Artikle habe ich mir die Version DirCasterV09i.zip heruntergeladen.

Nach dem Download muss das Zip entpackt werden.

Man erhält folgenden Inhalt. Für Uns ist später nur die Datei config_inc.php wichtig.

Für Uns ist später nur die Datei "config_inc.php" wichtig
Für Uns ist später nur die Datei “config_inc.php” wichtig

 

Nach dem erfolgreichen entpacken, werden alle Dateien auf den Server in den Ordner Podcast geladen.

Theoretisch war es das jetzt auch schon. Ruft man die Seite auf, würde man jetzt einen leeren Feed vor sich haben. Wenn man jetzt in den Ordner Podcast ein Audio/Videofile laden würde, wird dieses gleich im Feed angezeigt.

Ich selbst finde dies etwas unschön gelöst, da ich gerne Ordnung auf dem Server habe. Von daher, habe ich mir in dem Verzeichnis Podcast den Ordner Audio erstellt. In diesen lade ich meine Audiofiles.

Ordner mit dem Namen "Audio" angelegt
Ordner mit dem Namen “Audio” angelegt

 

Schaut dann aktuell so aus

In dem Ordner "Audio" liegen meine Audiodateien
In dem Ordner “Audio” liegen meine Audiodateien

 

Konfigurieren von DirCaster

Ich öffne lokal am Rechner die Datei config_inc.php mit Notepad++.

Folgende Zeilen habe ich für mich angepasst und nach dem Speichern in den Ordner Podcast hochgeladen:

 Zeile 59

In Zeile 59 sage ich dem Skript das die Audiodateien im Ordner Audio liegen

Hallo Skript, im Ordner "Audio" liegen meine Audiodateien
Hallo Skript, im Ordner “Audio” liegen meine Audiodateien

 

 

Zeile 107

In Zeile 107 kann ich einstellen wie viele Einträge ich in meinem Feed anzeigen lassen will.

Ob ich wirklich auf 1000 Folgen komme^^
Ob ich wirklich auf 1000 Folgen komme^^

 

 

 

Zeile 132/135/137

In Zeile 132 kann der Name des Feeds/Projektname eingegeben werden.

In Zeile 135 kann eine kleine Beschreibung hinterlegt werden.

In Zeile 137 kann eine URL hinterlegt werden.

Metadaten eingeben
Metadaten eingeben 1

 

Zeile 158/160/166

In Zeile 158 kann die Sprache des Podcasts festgelegt werden.

In Zeile 160 kann eine Kontaktemail hinterlegt werden.

In Zeile 166 kann eine URL des Podcastlogos hinterlegt werden. Bei mir liegt das Logo im Ordner Podcast.

Metadaten eingeben2
Metadaten eingeben 2

 

Ab Zeile 173 kann man dann noch Daten für iTunes hinterlegen. Diese habe ich aber selbst noch nicht ausgefüllt.

 

Vielleicht kann der eine / andere mit dem System was anfangen. Ich selbst, finde es klasse.

Auch ein guter Anwendungsfall wäre zum Beispiel ein Livepodcasten von Veranstaltungen.

Man spricht einfach in die Diktierfunktion seines Smartphones und läd die Aufnahme gleich per Telefon auf den FTP hoch. Fertig!

Wenn die Veranstaltung dann vorbei ist, kann man im Nachgang noch das Audio daheim in Ruhe bearbeiten.

Sollte jemand noch Fragen haben, darf er sich gerne melden.

Gruß,

Raiden

 

 

 

Yet another workplace

Mein Arbeitsplatz für Video-/ Filmschnitt und Co.

Täglich begrüßt mich hier das Murmeltier. Den Text wollte ich ursprünglich mit den Worten “Hier entsteht die Magie!” beginnen, dann bin ich aber nicht mehr auf den Film gekommen, aus dem dieses Zitat stammt. Wie dem auch sei, mein Arbeitsplatz. Er besteht aus (v.l.n.r.):


 

1x 13″ MacBook Pro Retina für mobilen Schnitt, für’s bloggen, für Live-Aufzeichnungen oder für Sofware-Experimente. Daher auch des öfteren in der Nähe des externen Monitors zu finden.
1x iPhone 5 (Marketing) (Keyboard-Ablage)
1x iPhone 4 (Presse) (Keyboard-Ablage)
1x Standard-Maus (Keyboard-Ablage)
1x Apple Magic Mouse f. das MacBook (Keyboard-Ablage)
1x CompaQ Presario CQ71 Notebook 17,3″ (orangene Tasche) – unter’m Schreibtisch
1x Medion Akoya 17″ Laptop (schwarze Tasche) – unter’m Schreibtisch
1x 21″ Acer Monitor
1x HP Pavilion PC, der mehr Power als der Kaffee (auf dem Bild rechts zu sehen) hat. Mit ihm bastle ich Animationen und zocke ab und an mal was, sofern Zeit da ist.
1x Spiegelreflex (5D Mark ii), wird ab und an mal für Experimente im Sinne der Filmografie im YouTube- & Tutorial Bereich verwendet
1x Canon XH A1, eine von 3 identischen Kameras, die in meinem kleinen Studio für Full HD Projekte benutzt werden, die kostenfrei im Netz zu finden sind. Unter anderem sind das Tutorials etc.
1x Deckenfluter (wasweißichvonwemundwoher – er ist halt da und spendet Licht)
1x Blue Yeti Microphone zum podcasten. Ab und an spreche ich mit ihm aber auch Parts für Video- / Audioproduktionen ein
1x “der Harken anner Wand” – ein wichtiges Utensil! Hier ist mein Kopfhörer- Sammelsurium beheimatet. Hier allerdings nur 2 zusehen ;) (muss ja halbwegs ordentlich wirken)
2104x Papierzettelchen zum schreiben im analogen Betriebsmodus
1x “Das schlaue Büchlein”. Hier steht drin, wer artig war. Nein, Spaß! Das Büchlein dient zum festhalten diverser Ideen für Projekte, Aktionen usw.
1x Tablet-Halterung (zusammengeklappt), die allerdings für eines der Smartphones herhält
1x DER SCHLÜSSEL (ja, es ist DER Schlüssel / Haus- & Wohnungsschlüssel / WICHTIG!)
1x 27″ iMac für hauptsächlich Video- und Filmschnitt, Color Correction und Podcasten
1x LAN Anschluss (Bereitstellung z.Z. durch den iMac oder durch DLAN)
1x Studio-Link Box (beta), mit der ich gelegentlich mit Kollegen fleißig auf Fehlersuche bin
1x KAFFFFFEEEE!!! (schwarz), ohne den geht hier in diesen Räumen nichts! (SEHR WICHTIG!)
1x 7er USB 3.0 HUB von Anker
1x Ladekabel für das FitBit Flex
1x 6er USB Power Hub von Anker, die mittlerweile bei mir nicht mehr weg zu denken ist
1x Smart Turtle (Sitzsack für Smartphones, Tablets & sonstige Gadgets)
1x Volume – Bedienung der 2.1 Anlage (nicht im Bild)
1x iPad 2 das mich während der Arbeit mit Filmen, Tweets etc. unterhält. Mit einer externen Tastatur (Bluetooth) wird auch gerne mal gebloggt.
1x Akku Ladegerät von Ansmann (Neon-Gelb, spitzelt hinter dem iPad hervor)


Denke das dürfte alles sein, was auf dem Bild zu erkennen ist. Ansonsten gehören natürlich noch 2 Kontrollmonitore am Schnitt dazu, 2 Lautsprecher von JBL (Referenzspeaker), Softboxen, Kameras usw. für die Aufnahme von Tuts, Reviews etc. Für Tonmastering arbeite ich mit einem guten Freund zusammen, der ein professionelles Studio in Leipzig betreibt.

Falls Fragen oder Anregungen bestehen, immer her damit! Versuche ständig meinen Schreibtisch zu optimieren, damit man einfach einen produktiven Workflow erreicht. Daher auch so viel “Krempel”, der aber dennoch nicht die ganze Fläche des Schreibtisches einnimmt. Denn neben so viel Technik ist es mir dennoch wichtig, mich ab und an mal kreativ an Papier auszutoben. Ja, Papier. Das besteht aus toten Bäumen (riecht nicht nach Verwesung!) und man benutzte es noch vor einigen Jahren für den analogen “SMS” Versand per Post. Post? Ja, Post! Das sind unter anderem die, die uns unsere AMAZON Einkäufe nachhause bringen, manchmal streiken und der liebe Sven dann mit dem Auto vorfahren muss um alle Pakete auf einmal heim zu bekommen :-)

Danke an Raiden für diesen Hörerblog! Eine echt tolle Idee, die jeder mal zumindest ausprobiert haben sollte! Macht irgendwie Spaß und ich bin in Versuchung wieder mal was zu bloggen. Sonst wäre die Anmeldung ja für nix gewesen ;-)  -Das war es aber jetzt auch von mir.

Cheers,
Marc

Mein Arbeitsplatz

Hallo alle miteinander,

Dann gibts auch von mir mal ein Arbeitsplatzbild. Ich hab drauf verzichtet groß aufzuräumen. Daher schaut das alles ein wenig kruschtelig aus.

Und das Gegenlicht ist auch nicht so toll..

Wie sieht’s bei euch aus?

Gruß Armin

Workspace
Mein Schreibtisch

 

Wie sieht dein Arbeitsplatz aus?

Hallo Freunde,

aktuell steht bei mir im Büro in Kürze ein Umzug an. Ich werde mit meinem Krempel in ein anderes Gebäude umziehen. Dabei ist mir aufgefallen, das ich schon ein kleines Chaos habe^^

Wie schaut bei euch der Arbeitsplatz aus und wie daheim?

Denkt daran die Metadaten von euren Fotos zu löschen wenn ihr Bilder postet. Ich nutze für solche Aufgaben XnViewMP. Gibt es auch als portable Version.

Gruß,

Raiden

 

Mein Schreibtisch
Mein Schreibtisch

Tims Top 5 Filme

Moin moin! :-)

Leider schaffe ich es momentan nicht wirklich in den Podcast, ich hab mir aber vorgenommen wieder öfter zu bloggen. Ihr findet mich natürlich auf meinem eigenen Blog auf TimDuran.net, ich hab aber vor, Themen die ich sonst im Podcast angesprochen habe, hier in den Blog zu packen. Ich hoffe das findet eure Zustimmung!

Und da das Thema Filme anscheinend hier immer noch groß gehandelt wird, fange ich auch mal damit an! :-) Man sollte jedoch beachten, dass sich diese Liste permanent im Fluss befindet und sich ständig verändert. Auch gibt es keine bestimmte Reihenfolge, keiner der hier genannten Filme ist wirklich auf Platz 1. Aber so sieht es momentan aus:

Der Herr der Ringe – Die Gefährten

Tja, was soll ich sagen. Der Film ist schon sehr lange auf der Liste. Er hat die Herr der Ringe Hysterie neu entfacht und ist von den 3 “Ringe” Filmen definitv der herausragendste.

The Big Lebowski

Der Dude… Ihr solltet euch übrigens auch den Podcast mit Dan Benjamin und Merlin Mann anhören, dort besprechen die nochmal den komplette Film, sehr geil. Für mich könnte das sogar der Beste Film aller Zeiten sein. Mehr brauch ich nicht zu sagen, den MUSS man gesehen haben.

Devin Townsend presents: The Retinal Circus

Devin ist wirklich komplett durchgeknallt, das merkt man an und für sich schon an seiner Musik. Von dem härtesten Song der sich in meiner Musik-Sammlung befindet (Oh my fucking God), bis hin zu extrem seltsamen Ambient-Sachen (The Hummer z.B.) und alles was man mit einer Gitarre noch so dazwischen packen kann. Mit dem Retinal Circus hat Devin ein Live-Best-Of zum Besten gegeben, gekleidet in ein Zirkus/Musical Setting, welches genau so durchgeknallt ist wie seine Musik selbst. Ein unglaubliches Konzert!

Pacific Rim

Hey, der Film der das innere Kind anspricht wie kaum ein anderer Film. Riesige Monster gegen riesige Roboter, was will man mehr? :-)

Star Wars (Episode 4, 5 und 6)

Ja, es sind drei Filme, aber drauf geschissen, es ist eine epische Geschichte wie keine zweite. Keine andere Trilogie hat ein solches Universum geschaffen wie Star Wars (jedenfalls was Filme angeht). Ich hab sie gesehen als ich ca. 6 Jahre alt war und es hat mich umgehauen. Das tut es heute noch. Was ich allerdings nicht verstehe, warum Episode 4-6, als wenn es noch etwas davor gäbe… ;-) Aber ich freu mich wie Sau auf Teil 7!

Meine fünf Besten Filme

Jetzt muss ich doch mal meinen Senf zum Hörerblog dazukippen:

Meine 5 Filme, die ich spontan so meinen Lieblingsfilmen erklären würden:

Aber das als endgültig festzuzurren trau ich mich doch nicht. Die Auswahl auf 5 zu reduzieren ist echt zu schwer, deswegen sind’s ein paar mehr geworden.

Bis denne,

Armin (@geni256)